TSE aktivieren:

Noch ganz frisch und mit wenig Praxiserfahrungen sind nun die ersten zertifizierten TSE´s
(vorgeschriebene Technische Sicherungungseinrichtung/Fiskalspeicher) im Einsatz.
Nach kleinen Feldversuchen am Jahresanfang die es erlaubten die ersten Kinderkrankheiten ausgemerzt, müssen sich die Systeme nun im Alltag der Anwender bewähren.

Es ist klar, dass die Erfahrungen der Praxis schnell in die Verbesserung und Stablisierung der Systeme fliessen. Updates und Anpassungen sind, bei diesen mit der heissen Nadel gestrickten Produkten, vorgezeichnet.

TSE in Betrieb nehmen>>> 

Übrigens, die Tatsache das man die TSE aktuell noch deaktiviern könnte, ist Bestandteil des Integrations- und Konfigurations-Prozesses.  Später, also spätestens ab dem 31.3.2021, ist die TSE nur noch bei Defekten abschaltbar.  So will es der Gesetzgeber.

Was macht die TSE:           

Die TSE liefert Signaturen, die in der Kasse je Beleg und auf dem Beleg gespeichert werden.  Gleichzeitig werden Umsatzdaten und Belegnummern in der TSE gespeichert.
Die Lebensdauer der TSE ist begrenzt. Deshalb bieten die Software und die einheitliche Schnittstelle weitere Möglichkeiten der Archivierung bzw. der Ausgabe der Daten.

Wo ist die TSE:
Im Drucker in Form einer Micro-SD Karte oder in einer Serverbox. Weitere Varianten werden ggf. entwickelt.  Ist die Karte im Drucker, muss dieser zwar nicht drucken – aber eingeschaltet sein. Der Drucker wird im Netzwerk installiert und ist damit von allen Zugangspunkten erreichbar.


Checkliste: 

Merkmal

Ja       

Nein

Windows10 oder notfalls Win7

 

 

Netzwerk für Ansteuerung der TSE

 

 

Unterstützte TSE vorhanden

 

 

winTFS Version 9.1 R90 oder höher im Einsatz

 

 

DSF-inV-K Schnittstelle installiert

 

 

Einrichten und konfigurieren der TSE

 

 

Bondruck/Belegdruck sichergestellt (mit TSE Info: Muster...

 

 

Kasse(n) mit Ser.Nr beim Finanzamt angemeldet:

 

 

Weitere Regelungen.

Unternehmer die Kassenarbeitsplätze betreiben müssen eine sogenannte Verfahrensdokumentation erstellen. Hierin soll u.a. die Funktion, der Umgang und die Zuständigkeiten dargestellt und fortgeschrieben werden. Hier existiert viel begriffliche Unklarheit und eine Grauzone. Wir haben Ihnen einen Basisentwurf zur Weiterverarbeitung und Ergänzung hier zugänglich gemacht.

https://tfs.de/download/verfahrensdoku2020.docx

https://tfs.de/download/verfahrensdoku2020.pdf

Kassensicherungsrichtlinie!
nach GOB und GDBDU ist das nun der nächste Schritt. Kassen müssen mit einer TSE (zertifizierten Technischen Sicherungseinrichtung) ausgerüstet sein. Gemeinsam mit Epson haben wir rechtzeitig die nötige (kostengünstige) Erweiterung realisiert. Details hierzu:

 
Upgrade: wintfs 9.1 R93 oder besser!
Nur für Vertragskunden mit Autorisierungsdatei!

Stand:19.11.2020